ePharmacy Systems

ePharmacy Systems

ePharmacy Systems pflegt das Inventar aller Arzneimittel des Krankenhauses. Primäre Funktionen des ePharmacy Systems sind Bestellanforderung, GRN-Erfassung, ambulanter Verkauf, stationäre Ausgabe / Rückgabe, Abteilungsproblem, Lieferantenrückgabe, Gate Pass - Mehrweg / nicht rückzahlbar, Anpassungserteilung / -empfang

Der Kauf der Medikamente wird jedoch über die Kaufoption abgewickelt. ePharmacy Systems ist in der Lage, Bestellanforderungen nach dem Verbrauchsmuster oder Nachbestelllevel basierend auf dem Tagesbedarf zu generieren. Die Einkaufsabteilung wird die Bestellung für die Artikel vorbereiten. Nach Erhalt von Artikeln des Lieferanten wird die Apotheke die Wareneingangsnotiz (Empfangsfach) mit Details zu Chargennummer, Ablaufdatum und MRP erstellen. Sobald die Artikel geprüft und verifiziert sind, kann der GRN gebucht werden, der den Bestand der Artikel aktualisiert.

ePharmacy Systems wird in der Lage sein, sowohl ambulanten Verkauf als auch in Patientenfragen zu machen. Die stationären Fragen werden auf der Grundlage der von der Station eingegebenen Arzneimittelaufträge ausgeführt. Bei der Ausgabe einer Ausgabeoption wird anstelle des angeforderten Artikels ein Ersatzartikel ausgegeben.

Im Falle der Rückkehr von ambulanten Patienten wird Option zur Verfügung stehen, nur eine Rückkehr gegen das Problem zu machen. Nur ausgegebene Chargen können als Rückgabe zurückgenommen werden.

Alle stationären Retoureneinträge sind vor der Rechnungsvorbereitung und Entlassung des Patienten vorzunehmen. Die Rücksendungen werden in Stationen eingegeben, die von der Apotheke verifiziert und gebucht werden.

Es wird auch eine Möglichkeit geben, Fragen an andere Abteilungen des Krankenhauses zu stellen. Diese Probleme können auch gegen einen Einzug oder ohne einen Einzug behandelt werden.

Wenn es erforderlich ist, einige Medikamente an den Lieferanten zurückzugeben, wird eine Rücksendung des Lieferanten von einem Gate-Pass begleitet, der von der Apotheke vorbereitet wird.

Es wird auch eine Ausgabeoption für Ausgabe und Anpassung bereitgestellt, um den Computerbestand mit dem tatsächlichen physischen Bestand ausgleichen zu können. Diese Anpassungen müssen jedoch nur durch Autorisierung vorgenommen werden.

Keine Internetverbindung